Umweltinformationen – Achtung! Sortiermarathon 2024

2 Mai 2024

Im kommenden Juni findet wieder der Sortiermarathon statt.

Weitere Infos dazu finden Sie hier.


Kommunale Verordnung bezüglich Umweltdelikte

 

UMWELT: Neues von IDELUX Environnement


Vorträge über Kompostierung und Mulchen

In diesem Frühjahr freuen wir uns, fünf Informationsveranstaltungen für die breite Öffentlichkeit zum Thema Heim-Kompostierung und Mulchen anbieten zu können.

Diese Vorträge sind kostenlos und stehen allen Bürgern der IDELUX-Umweltzone offen. Ziel ist es, auf konkrete Weise zu erklären, wie man organische Abfälle und Gartenabfälle zum Kompostieren und Mulchen verwenden kann.
Am Ende des zweistündigen Vortrags sind die Bürgerinnen und Bürger gewappnet, einen Qualitätskompost herzustellen, ihn sinnvoll zu nutzen und ihre Grünabfälle zu mulchen, um sie zu Hause verwerten zu können.

Infoabend am 25.04.2024


Bekämpfungskampagne Riesenbärenklau 2024

Auch im Frühjahr 2024 werden die Flussverträge Amel/Rur und Mosel/Our sowie alle anderen wallonischen Flussverträge erneut mit Hilfe verschiedener Partner (Gemeinden, Provinz, Wallonische Region und andere) die Bekämpfungskampagne gegen die Ausbreitung des Riesenbärenklaus starten.

Auch Sie können uns bei der Bekämpfung helfen, da Sie täglich auf den Straßen und Wegen Ihrer Gemeinde und darüber hinaus unterwegs sind.

Melden Sie den Standort Ihrer Beobachtungen ganz einfach beim Flussvertrag, dem Umweltdienst Ihrer Gemeinde oder dem Forstamt.

So können wir unsere Bestandsaufnahme aktualisieren, um den verschiedenen Akteuren im Kampf gegen diese Pflanzen möglichst vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen.

Vielen Dank im Voraus!


Lassen wir Abfall hinter uns, trinken wir Leitungswasser mit Genuss!

Es ist geprüft und sicher!
Leitungswasser ist das am meisten kontrollierte Lebensmittelprodukt in Belgien. 420 Kontrollen der Wasserqualität werden durchschnittlich jede Woche durch AQUAWAL (der Berufsverband der öffentlichen Betreiber des Wasserkreislaufs in der Wallonie) durchgeführt. Das Leitungswasser stammt zu 75 % aus Grundwasser (Grundwasservorkommen) und zu 25 % aus Oberflächenwasser (Flüsse und Talsperren). Auf seinem gesamten Weg wird das Wasser einer sehr strengen Behandlung unterzogen. Um eine Verunreinigung auf dem Transportweg des Wassers zu verhindern, werden ihm schließlich manchmal Chlorverbindungen zugesetzt.

Es ist genau so lecker!
Der Geschmack des Leitungswassers kann je nach Standort variieren. Es gibt einfache Lösungen, um den Geschmack zu verbessern. Um den Chlorgeschmack zu beseitigen, lassen Sie das Leitungswasser 30 Minuten lang in einer Karaffe stehen. Sie können Ihr Wasser auch aromatisieren, indem Sie Früchte, Kräuter, Gewürze usw. hinzufügen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Leitungswasser zu trinken, vermeiden Sie auch Mikroplastik, das in abgefülltem Wasser zu finden ist. Dies ist also ein weiterer Vorteil für Ihre Gesundheit und die Umwelt.

Es ist günstiger!
Leitungswasser kann bis zu 300 Mal günstiger sein als Wasser in Flaschen!
Es wird empfohlen, 1,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Es ist durchaus möglich, dies für nicht einmal 3€ im Jahr zu erreichen!

Es ist umweltfreundlicher !
In Belgien werden jährlich etwa 70.000 Tonnen Plastikflaschen allein für den Wasserverbrauch hergestellt. Wenn Sie sich für Leitungswasser entscheiden, tun Sie etwas für die Umwelt. Die Herstellung von Plastikflaschen sowie ihr Transport zu den Geschäften und Verbrauchern verursachen sehr hohe Energiekosten. Wenn die Flaschen verbraucht sind, müssen sie noch recycelt werden. Darüber hinaus wird Kunststoff aus Erdöl hergestellt, ein nicht erneuerbarer Rohstoff. Wenn man sich dafür entscheidet, Leitungswasser zu trinken, kann man bis zu 10 PMK-Säcke pro Jahr einsparen, ebenso alle damit verbundenen Umweltkosten.

Blauer PMK-Sack, Tipps zum noch besseren Sortieren!

Wohin mit Plastikflaschen, die Medikamente enthalten haben?

In Ihren blauen PMK-Sack! Aber Vorsicht: Die Flasche muss völlig leer sein. Wenn noch etwas von dem abgelaufenen Produkt übrig ist, müssen Sie es in die Apotheke zurückbringen. Die Dosierpipette muss im Restmüll entsorgt werden. Die Kartonverpackung und der Beipackzettel aus Papier müssen mit dem Altpapier entsorgt werden. Dank Ihrer Wachsamkeit können diese Verpackungen sicher recycelt werden.

Möchten Sie weitere Tipps, wie Sie die Sortierung Ihres blauen Sacks verbessern können?

Die wichtigste Anweisung lautet: Werfen Sie nur Verpackungen in den blauen PMK-Sack! Umgekehrt dürfen Kunststoffgegenstände, die keine Verpackungen sind, wie kaputtes Spielzeug, Filzstifte, Sandalen, kleine Eimer usw., unter keinen Umständen in den blauen Sack geworfen werden. Achten Sie umso mehr darauf, dass Sie niemals Gegenstände mit Batterien oder Akkus (die in einigen Plastikspielzeugen enthalten sind), kleine Elektrogeräte, Gaskocherflaschen usw. in den Blauen Sack werfen. Diese Abfälle verursachen Brände in den Sammellastwagen und Sortierzentren! Die Lösung für diese Abfälle ist der Recypark, in den Kategorien „Elektronikschrott“, „Batterien und Akkus“ oder „Sondermüll aus Haushalten“.

7 weitere Tipps für eine gute Mülltrennung :

– Stecken Sie keine Glasflaschen in den blauen Sack (zu den Glascontainern bringen).

– Werfen Sie auch keine Kartons in den blauen Sack (bringen Sie sie zum Recypark oder zu den Papier- und Kartonsammlungen).

– Keine kleinen, geschlossenen Säcke in den blauen PMK-Sack geben.

– Stapeln Sie keine Abfälle ineinander.

– Trennen Sie die Deckel von Schalen und anderen Behältern.

– Flaschen von ihrer Plastikfolie befreien.

– Schneiden Sie große Plastikfolien auf (Größe max. 1m²).

„Recyle!“ die Handy-App, um alles über Abfallsammlungen zu erfahren

IDELUX Environnement und Fost Plus haben sich zusammengeschlossen, um eine Handy-App zu entwickeln, mit der man alles über Abfall erfahren kann. Ende 2022 auf Französisch veröffentlicht, ist die App mit dem Namen „Recycle!“ heute auch auf Deutsch erhältlich!

Diese App ist kostenlos über Google Play und den App Store erhältlich.

Basierend auf Ihrer Adresse gibt sie Ihnen die für Sie relevanten Infos zu den Sammlungen:

– Restmüll + Organische Abfälle / Duobac ;

– blauer PMK-Sack;

– Papier / Karton.

Sie können sich auch an die von Ihnen gewünschten Sammlungen erinnern lassen, wann immer Sie wollen. Sie finden dort auch Informationen über die Recyparks: Adresse und Öffnungszeiten, Glascontainer, Bebat-Sammelstellen für Batterien usw. Außerdem finden Sie hier die Sortieranweisungen für die wichtigsten Fraktionen: PMK, organische Abfälle, Papier und Karton…. Mit dieser App werden Sie auch direkt über Sonderfälle informiert: Vorzeitige Abfahrt bei Hitze, Wintereinbrüche, die das Sammeln verhindern, außergewöhnliche Schließung von Recyparks usw.

Ein letzter Tipp: Einige Mobiltelefone blockieren die Aktualisierung von Apps. Wenn dies bei Ihrem Gerät der Fall ist, öffnen Sie regelmäßig Google Play und den App Store, um die neuesten Updates zu aktivieren.

Alle an den Kompost! Ein guter Plan, um organische Abfälle zu reduzieren und sich um die Erde zu kümmern

Die Reduzierung organischer Abfälle durch die Herstellung von Kompost oder das Mulchen hat viele Vorteile, sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch. Schalen, Essensreste, Rasenschnitt, Heckenschnitt, Gemüseabfälle usw. können im Garten leicht verwaltet werden. Aus diesem Grund startet IDELUX Environnement zu Beginn des Frühlings drei Aktionen rund um den Kompost. Die schönen Tage kommen wieder, also alle an den Kompost.

Informieren Sie sich mit der Broschüre „Mein Kumpel der Kompost!“

Was sind die Vorteile von Kompost? Wie kann man seinen Kompost richtig ausbalancieren? Die verschiedenen Arten der Kompostierung. Die einzelnen Schritte der Kompostierung. Lösungen für die häufigsten Probleme.

Entdecken Sie Antworten auf all diese Fragen in der Broschüre „Mein Kumpel, der Kompost!“ (in DE und FR), die Sie unter www.idelux.be > Déchets > In deutscher Sprache > Abfall reduzieren herunterladen können oder die Sie auf Anfrage unter +32 80 22 18 56 in Papierform erhalten können.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Kompostierung sowie die Kontaktdaten unserer Kompostassistenten.

Weitere Informationen?
IDELUX Environnement – catherine.bettendorff@idelux.be – +32 80 22 18 56

Laden Sie die RECYCLE-APP herunter – Vergessen Sie dank Benachrichtigungen nicht mehr, Ihren Müll rauszustellen! Alle Infos finden Sie HIER.

Alle Neuigkeiten ansehen