Beratende Gremien

KBARM

Neben den im Wallonischen Raumordnungs- und Städtebaugesetzbuch definierten.

Der Kommunale beratende Ausschuss für Raumordnung & Mobilität

Im Bestreben, die Bevölkerung stärker an der Gestaltung ihres Lebensraums zu beteiligen, sieht das Wallonischen Raumordnungs- und Städtebaugesetzbuch für die Gemeindebehörden die Möglichkeit vor, „kommunale Beratungskommissionen für Raumplanung und Mobilität“ (KBARM) einzurichten (Dekret vom 20. Juli 2016).

Obwohl der KBARM ein beratendes Organ ist, muss sie von den lokalen Behörden in bestimmten Angelegenheiten zwingend konsultiert werden. Dabei handelt es sich um die „obligatorischen Zuständigkeiten“.  Der Ausschuss kann den Gemeindebehörden auch aus eigener Initiative Stellungnahmen zu den Entwicklungen der Ideen und Grundsätze in diesen Angelegenheiten sowie zu den Herausforderungen und Zielen der lokalen territorialen Entwicklung abgeben.

Mitglieder

  • Rebecca LANGER
  • Charles SERVATY
  • Stéphan NOEL
  • Bernd CHRISTEN
  • Raymond DAHMEN
  • Hiltrud HÄGER
  • Gabriele JOST
  • André WAGENER
  • Ludwig HEINEN
  • Roger HEINEN
  • Hermann LANGER
  • Hermann-Josef PAUELS
  • Jean-Marie LANGER
  • Michael PEIFFER
  • Gerd SCHMITZ
  • Heinz SCHWARZ

ÖKLE

Die Örtliche Kommission für Ländliche Entwicklung (ÖKLE) ist ein beratendes Gremium, das die Bevölkerung der Gemeinde vertritt und durch den Gemeinderat eingesetzt wird. Die Mitglieder einer ÖKLE werden unter Bewerbern ausgewählt, die die wirtschaftlichen, berufssoziologischen und kulturellen Kreise sowie die verschiedenen Dörfer und Altersgruppen der Gemeinde repräsentieren sollen.

Die Kommission ist bei der Umsetzung der Projekte des Kommunalen Programms zur Ländlichen Entwicklung (KPLE) ein Bindeglied zwischen Gemeindeverantwortlichen und Einwohnern der Gemeinde.

Zu diesem Zweck wird jährlich von der ÖKLE ein Arbeitsprogramm festgelegt, in dem die Themen und Projekte des KPLE aufgeführt sind, die von der ÖKLE aufgegriffen beziehungsweise dem Gemeinderat zur Durchführung vorgeschlagen werden können.

Tätigkeitsbericht des Jahres 2021 der ÖKLE

Link zur Webseite der Wallonischen Region betreffend ländliche Entwicklung

Mitglieder

  • Stéphan NOEL
  • Martha LIMBURG-COLLAS
  • Manuel DOLLENDORF
  • Hermann-Josef PAUELS
  • Ursula REUTER-GEHLEN
  • Norbert NIESSEN
  • Gregory PETERS
  • Susanne VERPLANCKEN
  • René SARLETTE
  • Hiltrud HÄGER
  • Freddy LANGER
  • Roger HEINEN
  • Petra VEITHEN
  • Eddy GROSS
  • Charles SERVATY
  • Elmar HEINDRICHS
  • José HECK
  • Raymond DAHMEN
  • Hermann LANGER
  • Margaretha VAN GIEL
  • Freddy RAUW
  • Emil BODARWE
  • Aloys KRINGS
  • Julien RAUW
  • Heinz SCHWARZ
  • Rudy HAEP
  • Achim LANGER
  • Pascal NIESSEN

Seniorenbeirat

Der Seniorenbeirat der Gemeinde Bütgenbach wurde am 4. März 2021 vom Gemeinderat eingesetzt. Zielsetzung dieses Gremiums ist die Ermittlung der Bedürfnisse älterer Menschen und der Einsatz für deren Belange.

Mitglieder

  • Martha LIMBURG-COLLAS
  • Daniel BOEMER
  • Ursula DIEFELS
  • Eduard FIERENS
  • Hiltrud HÄGER
  • Ignaz HALMES
  • Odilia HECK
  • Paul HERMANN
  • Walburga JOST
  • Jörg KIPPER
  • Hermann LANGER
  • Michel LARUE
  • Herbert LINDEN
  • Rose Marie MERTENS
  • Christel MEYER
  • Monika SCHMIDT
  • Irene SCHOFFERS
  • Ida SCHUMACHER
  • Heinz SCHWARZ
  • Bernard SIMON
  • Helene STOFFELS
  • Otto VEITHEN
  • Susanne VERPLANCKEN